Konzeptstore

Konzeptstore
POP

 

In unserem ersten Gespräch mit der Gründerin des Konzeptstores POP konnten wir Frau Delhaes von unseren Gestaltungsideen überzeugen. Ja, wir wollten formal neue Wege gehen und Frau Delhaes lies uns hier freien Lauf und folgte uns mit Begeisterung.

Und so konnte dieses kleine innenarchitektonisches Kleinod entstehen, das in so vielem anderst war: Die hier dargestellte Material- und Form Diversität überzeugte, die Mischung aus dem einerseits technoid und anspruchsvoll gestaltetem Tresen, der durch seine samtweiche Oberfläche schmeichelte und mit den zum Teil aus aus Halbzeugen erstellen Sondermöbel war neu und begeisterte. Der orangefarbene Sportboden fasste die unterschiedlichen Element zusammen und gab diesen so eine gemeinsame Bühne.

POP! Musik und Mode. Hier spiegelt sich die Liebe für zeitgenössische elektronische Musik und Hamburger Designermode auch in der Innenarchitektur wieder. Toll.

Konzeptstore
Konzeptstore
Konzeptstore
Konzeptstore
Konzeptstore
Konzeptstore